Schwerpunkt: Mobilität

Mobilität für alle – ÖPNV, Radwege und sichere Straßen in Babenhausen

Sie kennen es vielleicht. Sie möchten von A nach B kommen und haben kein Auto zur Verfügung, wohnen in einem Stadtteil oder in der Kernstadt und möchten jetzt in die Innenstadt oder in eine umliegende Kommune. Diese Frage beschäftigt nicht nur Pendler jeden Tag, sondern auch immer mehr Bürgerinnen und Bürger, die sich umweltgerechter fortbewegen möchten oder aber einen Weg suchen auch ohne Auto oder Führerschein Fahrten zu erledigen.

Neue Zeiten - Neue Wege! On-Demand System mit dem "DaDiLiner"
Der starre Fahrplan von Bussen bringt Planungssicherheit.
Doch in Zeiten von modernen Medien und Digitalisierung ergeben sich immer mehr Wege und neue Konzepte um den ÖPNV Bedarfsorientiert abzustimmen. Damals als „Anruf-Sammeltaxi“ gestartet, gibt es nun das „On Demand Shuttle“, auch bekannt als „Hopper“ oder „HeinerLiner“. Auf Bestellung per App oder Telefon passt es sich Ihren Zeiten an und Sie kommen einfacher zu Geschäften, Freunden oder zur Arbeit.

Mehr Fahrradwege in und rund um Babenhausen.
Doch nicht nur das Auto oder der Bus sind eine Fortbewegungsvariante, sondern ebenso das Fahrrad. Dieses Fortbewegungsmittel wurde in Babenhausen viel zu
lange vernachlässigt, dies erkennen Sie nicht nur an den kaputten Fahrradstraßen, sondern auch daran, dass es viel zu wenig Radwege innerhalb der Stadt gibt. Sie müssen zur Pakete abgeben, etwas einkaufen oder wollen zum Bäcker? Die Hauptstraße in Babenhausen weist keinen Radweg auf, hier komm es gerade morgens und abends zu turbulenten Szenen. Und wenn Sie abends zwischen den Ortsteilen fahren, passen Sie besser auf die Schlaglöcher auf, vorausgesetzt es gibt noch die Brücke, die Sie benutzen wollen. Denn diese ist vllt. schneller weg als Sie „Fahrrad“ sagen können.

All diese Punkte sind nicht nur wichtig, um dem Stau entgegen zu treten und das Verkehrsproblem mit anzugehen, sondern sie legen etwas Weiteres dar: Es wurde die letzten Jahre auf Ihre Kosten gespart. Um die Verkehrswende in Babenhausen zu schaffen, um eine innerstädtische Entlastung herbeizuführen, Fahrradfahrern einen sicheren Radweg zu bieten und Brücken in Schuss zu halten ist es notwendig die Stadt mit ausreichend Mitteln auszustatten, Prioritäten neu festzulegen und zu prüfen.

Wir stehen für ein Konzept, welches folgenden Inhalt umfasst:

  • Ausbau und Ausweitung von innerstädtischen Radwegen
  • Verbesserung der Radwege zwischen den Ortsteilen
  • Verbesserung des ÖPNV zu / von den Stadtteilen
  • Förderung von ehrenamtlichen Projekten für die Beförderung von Bürger*innen
  • Erhalt und Neu-Priorisierung von Bestandsbrücken
  • Ausbesserung innerstädtischer Verkehrswege (Schlaglöcher)
  • Verbesserung von Gehwegen für mobilitätseingeschränkte Personen

Wir fordern eine bedarfsgerechte Mobilität für alle Bürger*innen in Babenhausen. Ob ältere Mitbürger*innen oder junge Erwachsene. Ganz gleich ob Sie nachts den Bus heim nehmen möchten oder morgens auf die Arbeit fahren. Die Verkehrsproblematik ist akut und bedarf einer grundsätzlichen Verbesserung.

Es geht um Ihre Mobilität. Jetzt und in Zukunft. Und um die Zukunft von Babenhausen. Helfen Sie mit. Unterstützen Sie uns bei diesem Vorhaben. Gehen Sie wählen am 14.03.2021.

 

Social Media

 

Mitglied werden:

Mitglied werden bei der SPD

Aktionsbündnis

Wir unterstützen das Aktionsbündnis Continental.
Alle Informationen hierzu finden Sie in dieser Facebook Gruppe (externer Link).

Kumulieren-Panaschieren

Kumulieren und Panaschieren - Wie geht das? Was ist das?

In unserem Faltblatt finden Sie alle wichtigen Informationen zur kommenden Kommunalwahl 2021. Das Faltblatt können Sie hier herunterladen.

Unsere Themen und wofür wir stehen, finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Nächste Termine

14.03.2021, 08:00 Uhr - 18:00 Uhr
öffentlich
Kommunalwahl 2021
Ihr Wahllokal

Alle Termine

Aktuelles SPD Da-Di

Die SPD Darmstadt-Dieburg hat am 15. Februar 2021 eine Online-Umfrage unter www.spd-da-di.de gegen die Privatisierung der Krankenhäuser gestartet.

"Nicht zuletzt die Corona-Pandemie zeigt uns, wie wichtig eine gute, wohnortnahe Gesundheitsversorgung für die Menschen ist. Dafür steht die SPD im Landkreis Darmstadt-Dieburg mit ihrem Spitzenkandidaten für die Kommunalwahl am 14. März 2021 Pit Schellhaas," so die SPD-Kreis-Vorsitzende Heike Hofmann, MdL, "deshalb garantieren wir unsere Krankenhäuser werden nicht privatisiert!"

Die SPD-Fraktion im Darmstadt-Dieburger Kreistag hat die jetzt von Landrat Klaus Peter Schellhaas dem Parlament präsentierten positiven finanziellen Entwicklungen an den Kreiskliniken und der Medizinischen Versorgungszentren begrüßt.
"Das ist der Erfolg einer seriösen und verlässlichen Gesundheitspolitik für die Menschen in unserem Landkreis", so die Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion, Christel Sprößler, in einer Erklärung zu den vom Landrat jetzt präsentierten Zahlen.

Bei der digitalen Veranstaltung des SPD-Unterbezirks Darmstadt-Dieburg hat die SPD im Landkreis Darmstadt-Dieburg deutlich gemacht, dass gute Schulen für die beste Bildung der Kinder eines ihrer Schwerpunktthemen ist.