SPD Babenhausen gratuliert Dominik Stadler

Die SPD Babenhausen gratuliert dem Kandidaten und zukünftigen Bürgermeister Dominik Stadler zu seiner Wahl.
Wir sehen in dieser Wahl den klaren Wunsch der Bevölkerung für einen besseren politischen Umgang Miteinander. Dies wird jemandem, der als unabhängiger Kandidat angetreten ist, am ehesten zugetraut.

Es gilt die Zusage der SPD Babenhausen, dass wir gerade bei unseren Herzens- und Kernthemen eine konstruktive und effektive Zusammenarbeit unterstützen werden. Die nächsten 6 Jahre sind geprägt von schwierigen Rahmenbedingungen. Da gilt es, alle Akteure für kommende Beschlüsse zu gewinnen.

Es ist nur gemeinsam möglich die nächsten Jahre Babenhausen voran zu bringen. Diesem Vorhaben versperren wir uns nicht, sondern wir unterstützen gerade bei den so wichtigen Themen wie Verkehrswende, Klimaschutz, zukunftsweisende Kasernenentwicklung, Gewerbeansiedlung und gute Kinderbetreuung. Hier wie für viele weitere Projekte reichen wir die Hand für wegweisende Lösungsansätze.

 
„Die SPD-Babenhausen unterstützt den Charity-Lauf des TVB und übernimmt Teilnahmegebühr für seine Mitglieder“

Der Turnverein Babenhausen veranstaltet am 31.10.2020 einen Charity-Lauf zu Gunsten von Strahlemaennchen.de. Dieser eingetragene und gemeinnützig tätige Verein engagiert sich bundesweit für schwerkranke Kinder, Jugendliche und deren Familien.

 

„Ein wichtiges Anliegen und eine tolle Aktion!“, findet die SPD-Babenhausen und ruft ihre Mitglieder auf an dem Lauf teilzunehmen. Zur Auswahl stehen 5 -km bzw. 10 km laufen oder 5 km walken.

Den Teilnahmebetrag ihrer Mitglieder übernimmt die SPD-Babenhausen und möchte damit den Lauf unterstützen.

 
Vielfalt, Offenheit, Transparenz

Liebe Babenhäuserinnen und Babenhäuser,
Vielfalt, Offenheit, Transparenz und Fairness sind wichtige Grundpfeiler in der Politik. Diese Werte setzen wir bei anderen als auch bei uns voraus.
Wir haben ein offenes Ohr, hören zu und nehmen Anregungen sehr ernst.
Es ist für eine endgültige Meinungsbildung wichtig, alle Meinungen anzuhören, abzuwägen und hieraus ein Fazit zu ziehen.
Die letzten Informationsveranstaltungen haben Irritationen über unseren politischen Umgang mit anderen Kandidaten hervorgerufen. Wir distanzieren uns ausdrücklich von Gerüchten, dass es geplant war Veranstaltungen zu stören oder Kandidaten zu diffamieren.
Wir fordern einen fairen Umgang untereinander und setzen dies auch bei uns voraus.

 
"Knoke Grillt mobil" in Sickenhofen

Am kommenden Sonntag, den 20.09.2020 lädt Bürgermeister Achim Knoke zur nächsten Aktion "Knoke grillt mobil" ein.


Beginn ist um 11:00 auf dem Parkplatz vor der Friedel-Wiesinger-Halle.
Ab 13:00 Uhr gibt es Gelegenheit für ein Gespräch und eine Wurst vor dem Spielplatz am Friedhof.
Ab 15:00 Uhr stehen Traktor und Grillanhänger dann am Bolzplatz.


Der Bürgermeister steht wie jedes Jahr zu allen Themen Rede und Antwort.
Bei einer Grillwurst und einem Kaltgetränk spricht es sich am besten.

Natürlich achten alle auf die notwendigen Sicherheitsmaßnahmen, Abstände und Hygiene werden eingehalten. Das Ende der Aktion ist gegen 17:00 Uhr geplant.

Bürgermeister Achim Knoke freut sich auf Ihren Besuch.

 
Pressemitteilung der SPD-Fraktion zur Sitzung der Stadtverordneten am 3.09.2020

Die Tagesordnung der Sitzung ließ zwar Raum für die positive Entwicklung unserer Stadt, doch leider wurde wieder einmal der Wahlkampf zur bevorstehenden Bürgermeisterwahl zum Thema gemacht.

 

Ein Akteneinsichtsausschuss sollte offene Fragen zur Abrechnungspraxis eines Kindergartenbetreibers klären. Die Meinungen hierzu sind sehr unterschiedlich. Die SPD-Fraktion sieht hier den traurigen Versuch, die Maßnahmen des Bürgermeisters in Misskredit zu bringen. Bürgermeister Knoke hatte mit Amtsantritt 2015 den seit 2008 bestehenden Betreibervertrag und dessen Auslegung übernommen. Bereits 2016, nach den ersten Fragezeichen zum merkwürdigen Abrechnungsverhalten des ASB an anderer Stelle, hatte Bürgermeister Achim Knoke als erster diese Abrechnungsmodalitäten hinterfragt. Nach zusätzlichen Informationen aus dem Elternbeirat hatte er bereits 2016 einen Wirtschaftsprüfer und eine anwaltliche Begleitung eingeschaltet. Nachdem der Versuch einer einvernehmlichen Regelung zwischen Stadt und ASB gescheitert ist, soll nun eine Korrektur der Abrechnung gerichtlich durchgesetzt werden. Die gerichtliche Entscheidung ist nun abzuwarten. So der Sachstand. Die SPD ist stolz darauf, dass Bürgermeister Achim Knoke rechtzeitig die richtigen Schritte unternommen hat, um einen mangelhaften Vertrag vernünftig umzugestalten. Mit dem Akteneinsichtsausschuss soll er nun aber an den Pranger gestellt werden – und von wem? Ausgerechnet von der CDU, die während der Amtszeit eines CDU-Bürgermeisters, vor 15 Jahren beschlossen hatte, die Kinderbetreuung zu privatisieren. Die CDU hat genau diesen Vertrag mit dem ASB durchgesetzt und ihn zu verantworten.

 

Social Media

Mitglied werden:

Mitglied werden bei der SPD

Mach mit - in der Babenhäuser Politik

Liebe Besucher*in,
wenn Sie Interesse an Kommunalpolitik haben und sich vorstellen können, bei der SPD-Babenhausen mitzumachen, kontaktieren Sie uns gerne oder kommen Sie spontan vorbei. Wir freuen uns auf Sie!