SPD Babenhausen

Jusos sammeln Unterschriften

Jusos

Bei einer Aktion der JUSOS auf dem Babenhäuser Ostermarkt wurden Unterschriften für eine gute Gesundheitsvorsorge gesammelt.

„Ja zu einer guten Gesundheitsversorgung für alle - Nein zur Kopfpauschale!“ sagen die Mitglieder der SPD in Babenhausen. „Jeder Mensch muss Zugang zur bestmöglichen medizinischen Versorgung haben. Wir wollen eine Gesellschaft, in der alle solidarisch füreinander einstehen“, erklärte Melin Özkurt Vorsitzende der JUSOS in Babenhausen. Deswegen lehne sie die geplante Kopfpauschale der schwarz-gelben Koalition ab. „Wir wollen mit der Bürgerversicherung ein solidarisches Gesundheitssystem, in dem die Kosten für Gesundheit gerecht auf alle Schultern verteilt werden.“ Gerade die SPD in Hessen habe maßgeblich am Konzept der Bürgerversicherung mitgewirkt. Grundidee ist, dass alle nach Höhe ihres Gesamteinkommens zur Finanzierung des Gesundheitswesens beitragen. Damit würden die Lasten gerechter verteilt und insbesondere mittlere und niedrigere Einkommen entlastet.
Deshalb beteiligten sich die JUSOS der SPD Babenhausen an der bundesweiten Aktion und sammelten am Ostermarkt Unterschriften unter dem Motto „Nein zur Kopfpauschale!“. Wer sich mit seiner Unterschrift für eine gute Gesundheitsvorsorge einsetzen will, kann dies auch hier im Internet tun.

 
 

Kontakt per Email

Email an den Ortsverein

 

Poltische Arbeit kostet Geld!

So können Sie die SPD finanziell unterstützen: Überweisen Sie auf unser Konto: 60004215
Bankleitzahl: 50852651
oder per SEPA Überweisung:
IBAN: DE86508526510060004215
BIC: HELADEF1DIE
bei der Sparkasse Dieburg.

Herzlichen Dank.

 

Jetzt Mitglied werden: