Großer Erfolg für städtische Gesundheitsversorgung: erstmals ein Orthopäde für Babenhausen

Veröffentlicht am 20.12.2020 in Kommunalpolitik

Dass sich die Ärzteversorgung in Babenhausen grundlegend verbessern sollte - darin waren sich 2013 alle Parteien einig. Ein innovatives und wegweisendes Gesundheitskonzept wurde von der Firma ASD erarbeitet, die auch den Auftrag zur schrittweisen Umsetzung erhielt. Dafür stellte die Stadtverordnetenversammlung alljährlich 20.000 € in den Haushalt; später dann 15.000 €. Nun hat die CDU dieses Geld wieder auf Minimum gestrichen und somit Projekte für Kinder verhindert.

Dabei ist das Gesundheitskonzept ein großer Erfolg: so wurde für Ratsuchende eine Internet-Plattform erarbeitet („Gesund leben in Babenhausen“), und es gibt die fachliche Vernetzung der Gesundheitsanbieter im „Gesundheitsforum“.

Seit 2015 informiert ein jährlicher Gesundheitstag oder gar eine Gesundheitsmesse über aktuelle Gesundheitsanbieter und neue Entwicklungen. Auch die ärztliche Versorgung hat sich deutlich verbessert, denn inzwischen haben sich mehrere Fachärzte und Allgemeinmediziner in Babenhausen niedergelassen. Gerade jetzt hat es die Stadt erreicht, dass Babenhausen erstmals einen Sitz für einen Orthopäden erhält - Ergebnis jahrelanger geduldiger Hintergrundarbeit.

Dass die CDU nun ausgerechnet dieses erfolgreiche Projekt kaltgestellt hat, hält die SPD für einen massiven politischen Fehler. Jeder weiß um den Ärztemangel und Babenhausen hat hier erfolgreich gehandelt. Das zusätzlich eingeplante Budget sollte für Projekte mit Kindern eingesetzt werden (Logopäde, Fitness für Kinder etc.). Wir sind wirklich erstaunt darüber, dass der CDU gerade dieses Thema so wenig am Herzen liegt, wo doch das Thema Kitas und Jugend sonst immer ganz oben steht.

Die SPD hält es allerdings für notwendig, das Konzept zu aktualisieren und die nächsten Handlungsschritte zu gehen. Dafür sollten 20.000 € in den Haushalt eingestellt werden. Das Gesundheitsforum, der Gesundheitstag und die Plattform sollen weitergeführt werden - dafür werden weiterhin 15.000 € zur Verfügung gestellt.

Die von der CDU durchgeführte Streichung der Babenhäuser Gesundheitsversorgung hält die SPD für unverantwortlich.

 
 

Social Media

 

Mitglied werden:

Mitglied werden bei der SPD

Aktionsbündnis

Wir unterstützen das Aktionsbündnis Continental.
Alle Informationen hierzu finden Sie in dieser Facebook Gruppe (externer Link).

Kumulieren-Panaschieren

Kumulieren und Panaschieren - Wie geht das? Was ist das?

In unserem Faltblatt finden Sie alle wichtigen Informationen zur kommenden Kommunalwahl 2021. Das Faltblatt können Sie hier herunterladen.

Unsere Themen und wofür wir stehen, finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Nächste Termine

14.03.2021, 08:00 Uhr - 18:00 Uhr
öffentlich
Kommunalwahl 2021
Ihr Wahllokal

Alle Termine

Aktuelles SPD Da-Di

Die SPD Darmstadt-Dieburg hat am 15. Februar 2021 eine Online-Umfrage unter www.spd-da-di.de gegen die Privatisierung der Krankenhäuser gestartet.

"Nicht zuletzt die Corona-Pandemie zeigt uns, wie wichtig eine gute, wohnortnahe Gesundheitsversorgung für die Menschen ist. Dafür steht die SPD im Landkreis Darmstadt-Dieburg mit ihrem Spitzenkandidaten für die Kommunalwahl am 14. März 2021 Pit Schellhaas," so die SPD-Kreis-Vorsitzende Heike Hofmann, MdL, "deshalb garantieren wir unsere Krankenhäuser werden nicht privatisiert!"

Die SPD-Fraktion im Darmstadt-Dieburger Kreistag hat die jetzt von Landrat Klaus Peter Schellhaas dem Parlament präsentierten positiven finanziellen Entwicklungen an den Kreiskliniken und der Medizinischen Versorgungszentren begrüßt.
"Das ist der Erfolg einer seriösen und verlässlichen Gesundheitspolitik für die Menschen in unserem Landkreis", so die Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion, Christel Sprößler, in einer Erklärung zu den vom Landrat jetzt präsentierten Zahlen.

Bei der digitalen Veranstaltung des SPD-Unterbezirks Darmstadt-Dieburg hat die SPD im Landkreis Darmstadt-Dieburg deutlich gemacht, dass gute Schulen für die beste Bildung der Kinder eines ihrer Schwerpunktthemen ist.